DAS COIFFEURHAUS

 

 

HIER KLICKEN 

Was Sie hier sehen ist das Aus- und Weiterbildungszentrum der Baseler Verbandscoiffeure mit neuer Fensterfront im EG, so wie sie sich nach der Umgestaltung 2013/14 präsentiert.                                                               Die Sektion Basel-Stadt coiffureSUISSE musste sehr lange suchen, bis sich eine Gelegenheit bot, ein eigenes Aus- und Weiterbildungszentrum zu finden, und zu realisieren, das gleichzeitig auch als Verbandslokal und Versammlungsort dienen konnte. 1981 bot sich den Mitgliedern plötzlich diese einmalige Möglichkeit.

Im Neubad,  einem der besseren Quartiere Basels, westlich, an der Peripherie der Stadt gelegen und dennoch allseitig problemlos erreichbar, verkaufte die Coop-Gruppe eine Liegenschaft an der Reussstrasse 97. Das Objekt, ein kleines 3-Familienhaus erfüllte alle Voraussetzungen und war genau, was man suchte.
Im Erdgeschoss bot ein ehemaliger Verkaufsladen mit Schaufenster und einer Gesamtnutzfläche von rund 200m2 (inkl. Nebenräume), sowie zusätzlich nutzbarer Räume im UG, geradezu ideale Voraussetzungen.
Die Entscheidung war gefallen, das das neue Domizil der Basler Verbandscoiffeure, das "Coiffeurhaus" war gefunden

Nachdem Mitglieder und Vorstand diesem »Deal« mit grosser Mehrheit zugestimmt hatten, wurde das Erdgeschoss als Ausbildungsraum und Versammlungslokal an die damaligen Ausbildungsanforderungen für die Einführungskurse (EK) wie sie bis 2006 genannt wurden, umgebaut und eingerichtet. Die aktuelle Bezeichnung dieser von Bund und Kanton vorgeschrieben und subventionierten Kurse sind neu, über-betriebliche Kurse, sie wurden an die heutigen Technologien angepasst.

Das »Coiffeurhaus« war geboren und wurde von allem Anfang an stark beansprucht.  Das hat sich bis heute nie mehr geändert.  Mit Eröffnung der eigenen Ausbildungsräume wurde es möglich,  die LAP,  und Kurse für Lernende und Profis durchzuführen. Kurz, das Coiffeurhaus wurde zum Dreh- und Angelpunkt,  auf den die Sektion nicht mehr verzichten könnte.

Zwischenzeitlich hat sich sowohl die betriebliche als auch die schulische Ausbildung stark verändert. Das Modulare System, die Möglichkeit der Berufsmatur und generell die massiv gestiegenen Anforderungen an Ausbildner und Lernende, machten eine technische Anpassung unseres Coiffeurhauses unumgänglich.

Der Basler Architekt  Ernst F. Otter wurde 2004 mit der Planung und Realisierung des Umbaus betraut. Das von Ihm erarbeitete Konzept, das er zusammen mit der speziell zur ausbildungstechnischen Beratung gegründeten Kommission perfektionierte und den Mitgliedern zur Abstimmung vorlegte, darf sich nach nur  dreiMonaten Umbauzeit, in jeder Beziehung sehen lassen. (siehe Intro)

Das komplett neugestaltete und neu eingerichtete Aus-und Weiterbildungszentrum der Basler Verbandscoiffeure dient heute auch vielen Zulieferfirmen als Kurs-und Kongresszentrum, weil die gesamte Infrastruktur, die White Board, Beamer, Internet, Conferencing und W-Lan einschliesst, den modernsten Anforderungen Rechnung trägt und jederzeit, mit wenig Aufwand an neue Herausforderungen angepasst werden kann.
Die Sektion Basel-Stadt stellt die Räumlichkeiten Verbandsmitgliedern und verbandsnahen Interessenten zu Vorzugskonditionen zur Verfügung.
Bitte teilen Sie uns Ihre Terminvorstellungen telefonisch unter 061 631 21 70  oder via unser KONTAKTFORMULAR mit. Sie erhalten umgehend die gewünschten Informationen.

Sektion Basel-Stadt coiffureSUISSE